Logo CHOIZ

Alle Ziele ansehen
SDG 09 - Industrie Innovation und Infrastruktur
Eine funktionierende Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen.

Fakten

Ziel

Das Ziel „Industrie, Innovation und Infrastruktur“ strebt eine funktionierende, nachhaltige und widerstandsfähige Infrastruktur an. Dadurch soll die wirtschaftliche Entwicklung und menschliches Wohlergehen unterstützt werden. Gleichzeitig muss die Infrastruktur und Industrie nachhaltig aufgebaut und weiterentwickelt werden, damit umweltfreundliche und ressourcenschonende Technologien zum Alltag werden. Hierzu sollen Innovationen gefördert werden, damit neue Lösungen für bestehende und kommende Herausforderungen gefunden werden können.

Buzzwords

Jugend forscht

Du interessierst dich für das wissenschaftliche Arbeiten und hast Ideen, die die Welt ein bisschen besser machen könnten? Dann komm mit deinen Innovationen, Erfindungen oder Experimenten groß raus!

Gratuliere! Du hast fast alles richtig beantwortet. Schaue Dir die Lösung an!

Gratuliere! Du hast alles richtig beantwortet!

01 / 01

Wie viele Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser?

Mehr als 2 Milliarden

Mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit können nicht ohne Weiteres auf sauberes Wasser zugreifen. Und nicht überall können einfach Brunnen gebaut werden oder die langen Wege zur nächsten Wasserstelle bewältigt werden.

Doch auch in diesen Situationen können mit den richtigen Innovationen die Lebensbedingungen verbessert werden: So wurde der LifeStraw entwickelt – eine Art Strohhalm, der kleine Teilchen, Bakterien und Parasiten aus dem Wasser filtern kann und somit dreckiges Wasser in Trinkwasser verwandelt.

Von der Dampfmaschine zum Roboter

Beim Thema Industrie denkst du an schwere Maschinen, dreckige Arbeiter und rauchende Schornsteine? Und dass das alles nicht viel mit dir und deinem Leben zu tun hat? Dann hast du vermutlich noch das Bild der ersten industriellen Revolution im Kopf, die du aus dem Geschichtsunterricht kennst. Damals im 19. Jahrhundert, als die Erfindung der Dampfmaschine das Extremste war, was sich die Menschen vorstellen konnten, ahnte noch niemand, wie wichtig eine umweltverträgliche, nachhaltige Industrie später einmal sein würde.

Doch was versteht man eigentlich unter Industrie? Kurz gesagt: alles rund um die Massenherstellung von Gütern. Die Schneiderin von nebenan gehört also nicht unbedingt zur Industrie, die große Textilfabrik jedoch schon. Umso wichtiger ist es, auch diese großen Hersteller gut für die Zukunft aufzustellen.

Infrastruktur und Industrialisierung – Sind dies auch Themen in Deutschland?

Deutschland gilt als Vorbild, wenn es um eine funktionierende Infrastruktur und eine innovative Industrie geht. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat Anfang 2020 das Land auf Platz eins des „Bloomberg Innovation Index“ gesetzt. Laut OECD, der Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit in Europa, spielt Deutschland auch unter den nachhaltigsten Industrieländern ganz vorne mit. Bei Umwelttechnik, der so genannten „Greentech“, die Technologien zum Umweltschutz und erneuerbare Energien entwickelt und herstellt, sieht die OECD in den Top Ten weltweit. Alles prima also? 

Nein, auch in Deutschland läuft nicht alles vorbildlich. Nach wie vor gibt es einen großen strukturellen Unterschied zwischen wohlhabenden Regionen und jenen, in denen sich die Menschen abgehängt fühlen. Auch in Deutschland sind die Großstädte die Gewinner des wirtschaftlichen Wachstums. Hamburg, Berlin oder München sind in den vergangenen Jahren stark gewachsen, sie profitieren von der Ansiedlung von Unternehmen und einer guten Infrastruktur. Gleichzeitig verstärkt sich der Trend der Abwanderung aus den Regionen, in denen es an Arbeit fehlt. Das Problem: Wo weniger Menschen leben, wird es auch immer schwieriger, die Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Ein Beispiel: Schulen fehlen durch stetige Abwanderung die Schülerinnen und Schüler, Krankenhäuser fehlen die Patientinnen und Patienten. Weil sich die Kommunen das nicht leisten können, schließen sie Einrichtungen oder legen sie zusammen. Für die Menschen in den Regionen bedeutet das eine Verschlechterung der Infrastruktur, die dann ursächlich wird für eine weitere Abwanderung. 

Deine Themenauswahl

Weitere Themen

  • SDG 01 - Keine Armut
  • SDG 02 - Kein Hunger
  • SDG 03 - Gesundheit und Wohlergehen
  • SDG 04 - Hochwertige Bildung
  • SDG 05 - Geschlechtergleichheit
  • SDG 06 - Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen
  • SDG 07 - Bezahlbare und saubere Energie
  • SDG 08 - Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
  • SDG 10 - weniger Ungleichheiten
  • SDG 11 - nachhaltige Städte und Gemeinden
  • SDG 12 - nachhaltiger Konsum und Produktion
  • SDG 13 - Maßnahmen zum Klimaschutz
  • SDG 14 - Leben unter Wasser
  • SDG 15 - Leben an Land
  • SDG 16 - Frieden Gerechtigkeit und starke Institutionen
  • SDG 17 - Partnerschaftlich zur Erreichung der Ziele

Quellen